HomeAktuellesKontakt & ÖffnungszeitenMedienrecherche/MediendownloadsVerleihbedingungenService
Neu!
im Verleih

 


Medienkoffer Christentum
Infokoffer
ab 10 Jahren
Bestell-Nummer: OA 504

 

Verleihbedingungen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenDrucken

Nutzungsordnung der Evangelischen Medienzentrale Kurhessen-Waldeck für die Digitale Distribution und Ausleihe von Bildungsmedien

(Stand: 18.04.2016)

1. Allgemeines

Die Evangelische Medienzentrale Kurhessen-Waldeck (EMZ) stellt den im Auftrag der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) Tätigen, Lehrern/innen für evangelischen Religionsunterricht sowie sonstigen Multiplikatoren im räumlichen Geltungsbereich der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Medien zum Download, Streaming sowie zur physischen Ausleihe (DVDs, Infokoffer etc.) zur Verfügung.

2. Berechtigung

Um die Angebote der Medienzentrale nutzen zu können, ist eine Registrierung und die Zahlung eines Jahresbeitrags oder eines Entgelts für Einzelausleihe (nur für Verleih möglich) erforderlich. Die Freischaltung bzw. Nutzung erfolgt nach Eingang des Jahresbeitrags.

Eine jeweils aktuelle Kostenübersicht ist auf der Homepage der Medienzentrale zu finden. Der Verleih von Geräten wird gesondert berechnet.

Der Nutzer / die Nutzerin erhält ein einfaches, nicht ausschließliches Nutzungsrecht an den durch die EMZ bereitgestellten Medien. Der Nutzer / die Nutzerin erhält nicht das Recht, dieses Nutzungsrecht auf Dritte zu übertragen. Die Berechtigung zur Nutzung beantragt der Nutzer / die Nutzerin über das Registrierungsverfahren des Medienportals bei der EMZ. Für den Medienverleih kann das Nutzungsrecht auch mündlich oder schriftlich beantragt werden (Medienbestellung). Login-Daten für den passwortgeschützten Download dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Entleiher werden geben, Änderungen ihrer Daten (insbesondere Wohnungswechsel/Wechsel der Institution) der EMZ mitzuteilen oder selbst im Medienportal zu aktualisieren. Wer die Angebote der Medienzentrale nicht mehr nutzen möchte, hat die Möglichkeit, jederzeit zum Ende der Vertrags-Laufzeit zu kündigen.

3. Begrenzung der Mediennutzung

Alle Medien und Mediendateien werden ausschließlich zur nichtgewerblichen Verwendung im Geltungsbereich der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck zur Verfügung gestellt („nichtgewerbliche öffentliche Aufführung“). Die kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet. Für die Filmveranstaltungen darf kein Eintritt erhoben werden. Die Medien dürfen nicht weitergegeben oder weiterverliehen werden. Bei nichtgewerblicher öffentlicher Aufführung von Filmen, die eine Kinoauswertung erfahren haben (i.d.R. Spielfilme und lange Dokumentarfilme), ist keine öffentliche Werbung (Zeitung, Internet, Plakate, Handzettel) mit der Nennung des Filmtitels zulässig. Ausnahmen: Gemeindebrief, Schaukasten der Kirchengemeinde, Plakate und Handzettel am Aufführungsort. Open-Air-Vorführungen von Spielfilmen sind in der Regel nicht gestattet. Für nähere Informationen zum Außenwerbeverbot und anderen Urheberrechtsfragen wenden Sie sich gern an die Mitarbeiterinnen der Medienzentrale.

4. Sonderbedingungen für die Nutzung von Download-Medien

4.1. Kopieren von heruntergeladenen Medien

Die bereitgestellten Medien dürfen im Rahmen von Tätigkeiten für die EKKW in Kirche, Gemeinde und Bildungsarbeit, sowie im evangelischen Religionsunterricht in Kurhessen-Waldeck genutzt werden. Im Rahmen dieser Nutzung ist das Kopieren der Medien auf optische und magnetische Trägermedien erlaubt, soweit dies im Rahmen der genannten Nutzung erforderlich ist.

Darüber hinaus ist für die Nutzer/innen wie auch in Ausnahmefällen für Schüler/innen und Teilnehmer/innen von Bildungsmaßnahmen des Nutzers / der Nutzerin die Nutzung der Medien auf deren eigenem PC erlaubt, soweit die Nutzung im Bildungs-Kontext stattfindet (z.B. Unterrichtsvorbereitung, Hausaufgaben, Referatsvorbereitung). Schüler/Schülerinnen und Teilnehmer/innen von Bildungsmaßnahmen erhalten den Zugang zu diesen Medien ausschließlich in Form optischer und magnetischer Trägermedien. Sie sind nicht berechtigt, Medien herunterzuladen.

Die Bearbeitung der Medien selbst sowie ihre Verarbeitung, insbesondere die Mischung mit anderen Materialien, sind nur zu Übungszwecken zulässig, solange gewährleistet ist, dass das neu hergestellte Werk nur im Klassen- oder Arbeitsgemeinschaftsverbund präsentiert und im Übrigen nicht veröffentlicht wird.

4.2. Dauer der Nutzungsrechte von Download-Medien

Die Nutzer / die Nutzerin ist berechtigt, die bereitgestellten Medien während der Laufzeit der Nutzungslizenzen der Medien zu nutzen. Die für die jeweiligen Medien individuell gültigen Nutzungslizenzen und Fristen gehen aus den Medienbeschreibungen im Medienportal hervor.

Dateien, die im Rahmen der o.g. Regelung bei Schüler/innen Teilnehmer/innen von Bildungsmaßnahmen zu Hause auf dem PC gespeichert werden, sind nach der Nutzung spätestens mit Ablauf des Schuljahres zu löschen.

Für auf Trägermedien und Rechnern des Nutzers / der Nutzerin gespeicherte Dateien gilt das Ablaufdatum der Nutzungslizenz des jeweiligen Mediums.

5. Sonderbedingungen für die Nutzung von Leih-Medien

5.1. Bestellung / Abholung / Versand

Bitte halten Sie die Ausleihzeit so kurz wie möglich. Vorbestellungen sind jederzeit möglich. Die Ausleihe von Spielfilmen ist in der Regel auf eine Anzahl von drei Titeln pro Woche begrenzt. Bei aktuellen Spielfilmen gilt eine verkürzte Ausleihdauer.

Die Medien werden von der Medienzentrale so versendet, dass sie rechtzeitig vor dem ersten Einsatztag bei der Entleiherin / dem Entleiher eintreffen. Die Medienzentrale sendet Medien gegen Berechnung der Versandkosten (oder einer Jahres-Versandkostenpauschale) zu, der/die Entleiher/in sendet sie auf eigenen Kosten zurück. Bei einer Einzel-Ausleihe ohne Jahrespauschale zahlt der/die Entleiher/in die Versandkosten für beide Wege.

Die Medienzentrale übernimmt keinerlei Haftung für die eventuelle unpünktliche Auslieferung durch das Versandunternehmen sowie unpünktliche Rückgabe durch Vorentleiher.

5.2. Rücksendung / Rückgabe der Medien

Der/die Entleiher/in ist verpflichtet, die entliehenen Medien ordnungsgemäß und pünktlich im Originalbehälter zurückzugeben bzw. zurückzusenden. Die Nichteinhaltung des Rückgabetermins schädigt den/die Nachentleiher/in, welche/r die von ihm/ihr bestellten Medien nicht rechtzeitig erhalten kann. Daher mahnt die Medienzentrale in einem solchen Fall die Rückgabe sofort an. Sollte eine zweite oder dritte Mahnung notwendig sein, werden 5 Euro bzw. 10 Euro Mahngebühren erhoben. Werden die Medien auch nach der dritten Mahnung nicht zurückgegeben, werden die fehlenden Medien in Rechnung gestellt.

5.3. Verlängerung der Ausleihzeit

Terminverlängerung ist sowohl über das Online-Buchungssystem als auch in Rücksprache mit der Medienzentrale möglich, sofern das Medium nicht anderweitig vorbestellt ist.

5.4. Kopierverbot

Das Kopieren und Duplizieren von entliehenen Medien ist gemäß § 96 Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes nicht gestattet und kann gemäß § 106ff mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe belegt werden.

5.5. Haftung in Schadensfällen

Für während des Entleihvorgangs entstandene Schäden an den Medien haftet die Entleiherin / der Entleiher.

6. Urheberrechte

Urheberrechte dürfen nicht verletzt werden, z.B. durch Nutzung der Medien außerhalb des o.g. Kontexts oder nach Ablauf der Lizenzzeit.

Eventuell für Vorführungen fällig werdende GEMA-Tantiemen sind nicht abgegolten. Sie sind ggf. durch den Veranstalter mit der GEMA abzurechnen. Gegenwärtig gelten die Rahmenverträge der EKD und des Kultusministeriums mit der GEMA.

7. Nichtbeachtung

Eine Nichtbeachtung der Nutzungsordnung kann straf- und zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Zudem kann bei Verstoß dem Nutzer / der Nutzerin die Berechtigung zum Download bzw. Ausleihe entzogen werden. Weitere Ansprüche bleiben vorbehalten.

Evangelische Medienzentrale Kurhessen-Waldeck, 18.04.2016

Filmempfehlung

 

Familie -Zwischen Geborgenheit
und Konflikt; ab 12 Jahre
Deutschland 2017
Dokumentarfilme
Bestell-Nummer: DU 916